Baubeginn: März 2006 / Fertigstellung: Mai 2006

Der Wunsch nach mehr Großzügigkeit in Teilen des Obergeschosses im neu erworbenen Haus sowie die veränderten Familienverhältnisse bestimmten die Planung dieser Baumaßnahme.Das Obergeschoss wurde in Teilbereichen komplett entkernt - mehrere kleine Zimmer und Bäder wurden zusammengelegt bzw. neu aufgeteilt.

Ein großer Raum mit innenliegendem WC-Kern bestimmt nunmehr die Fläche. Das Raumgefüge wird durch Glastrennwände in den Schlaf- und Duschbereich sowie in einen begehbaren Kleiderschrank unterteilt.

Alle Oberflächen sind hochwertig ausgewählt – die freistehende Badewanne lädt zum Verweilen und Entspannen ein.