Umbau Kirchenschiff


Baubeginn: 1998 / Fertigstellung: 1998



Die katholische Kirche Dreieinigkeit in Kiel-Pries wurde im Jahr 1957 mit sehr viel Eigenleistung durch die Gemeindemitglieder der Pfarrei erbaut.
Die Lage bzw. der Standort des Altars mit seinen umgebenden Stufen an der Giebelseite des Kirchenraumes war der Anlass zu ersten Überlegungen des neuen Pfarrers Wolfgang Johannen für eine Neugestaltung des Altarbereiches sowie einer Gesamtrenovierung des Kirchenschiffes. Die Baumaßnahme wurde dann im Jahr 1998 durchgeführt.

Die Stufen des Altarbereiches wurden abgetragen, der Altartisch wurde nach vorne versetzt. Dachschrägen wurden energieeffizient gedämmt und mit einer neuen Deckenverkleidung versehen – die bleiverglasten Fenster erhielten ebenfalls aus Energiegründen neue innere Verglasungen, die Bodenbeläge wurden erneuert, der Kirchenraum erhielt einen neuen Anstrich ebenso wie das gesamte Kirchengestühl. In Anlehnung an die Farbauswahl der Kirchenbänke wurde der Beichtstuhl und die Schriftenwand neugestaltet - der Ambo, die Stele des vorhandenen Tabernakels sowie das Altartischgestell erleuchten ebenfalls in einem neuen Entwurf und Glanz.